Sunday, November 13, 2011

Heulende Motoren

Heute sind sie gefahren in Abu Dhabi. Hautnah aufgezeichnet von unzähligen TV-Stationen. Arabischer Zauber unter wolkenlosem Himmel. Männer in Kandooras zwischen den uniformen Overalls der Mechaniker. Überall T-Shirts und Sonnenbrillen. Gebräunte Haut. Yachten in der Hafenanlage, Cüplis auf dem Deck. Und immer wieder Palmen, Palmen, Palmen. Über den Tribünen legt sich ein A340-600 der Etihad in eine flache Kurve. Ich habe die Stunden nie gezählt, die ich im Cockpit dieser Maschine verbracht habe. Wer wohl jetzt am Steuerknüppel sitzt? Bei zwei Namen bin ich mir ziemlich sicher...

Ob es Zufall ist, dass uns ausgerechnet heute eine Email aus Abu Dhabi erreicht, in der Freunde von einem Bootsausflug berichten? Das Wasser würde langsam „chilly“. Was heisst das schon? Vielleicht 26 Grad? Da tut sich der Zürisee schwer. Auch im Hochsommer.

Die Bilder aus den Emiraten lassen mich nicht los. Soeben von Boston zurückgekommen, sollte ich eigentlich ins Bett. Drei Stunden Schlaf wären kein Luxus. Doch ich kann mich nicht von der Mattscheibe lösen. Sauge das Gezeigte in mir auf, suche angestrengt bekannte Gesichter. In der Boxengasse halten Etihad-Flight Attendants Namenstafeln in die Höhe. Es wäre ja möglich...

Irgendwann schlafe ich ein. Das eintönige Heulen der Motoren paralisiert meine Sinne. Ach ja – natürlich wird auch autogefahren: Armer Vettel, glücklicher Hamilton. Vor einem Jahr begegneten wir ihm beim Nachtessen im Shangri-La. Ein Foto mit Linda liefert den Beweis. Jetzt lebt die Tochter in Vancouver und meine Wenigkeit döst in Winterthur auf dem Sofa.

Und in Abu Dhabi, da heulen die Motoren.

7 comments:

  1. In den Zeilen liegt ein wenig Wehmut und Heimweh nach Abu Dhabi.....

    ReplyDelete
  2. @Anonymous: In der Tat. Ich kann es nicht leugnen. Immerhin haben wir dort fünf Jahre verbracht.

    ReplyDelete
  3. Hoffe es gibt den einen oder anderen Blog deiner Emirates-Kollegen, meine Wenigkeit hat das Glück die Sehnsucht nach der Fliegerei@ Swiss gleich auf 3-4 super Blogs zu stillen. Seltenes Glück wahrscheinlich.

    ReplyDelete
  4. Kannst du nicht ein paar A346 für Swiss organisieren? Immerhin hat es bei Euch mindestens ein erfahrener Pilot....

    ReplyDelete
  5. Airbus World Wide Maintenance CrewNovember 16, 2011 at 8:30 AM

    Die A346 würde es dann nur noch seccond Hand geben...
    Da Sie ja seit letzter Woche nicht mehr gebaut werden...
    Aber es ist und bleibt die "schöne Lady" unter den Fliegern...

    ReplyDelete
  6. Hallo zusammen; Die A346 wäre für uns Piloten sicher ein tolles Flugzeug. Ob es auch beiden Managern auf Begeisterung stösst, bleibt im Moment dahingestellt. Ich lasse mich gerne überraschen, vielleicht weiss der Osterhase mehr!

    ReplyDelete
  7. ...also wir hätten am A346 auch ganz viel Freude...dann würde es vielleicht endlich einmal ein bisschen besser steigen...

    TWR Mädel

    ReplyDelete